Themenwege

Spielplatzweg

Vollbild

Höhenprofil

8,53 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 8,53 km
  • Aufstieg: 219 Hm
  • Abstieg: 219 Hm
  • Dauer: 3:00 h
  • Niedrigster Punkt: 701 m
  • Höchster Punkt: 859 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Spielplatzweg

Kurzbeschreibung

Familienfreundlicher Wanderweg mit Spielplätzen und lehrreichen Station zu den Themen Erde, Energie, Wasser und noch viel mehr.

Beschreibung

 

Erde-Feuer-Luft-Wasser umgeben uns mit größter Selbstverständlichkeit. Beispielhaft und bewusst wahrnehmbar wird dies hier durch Spielen in Walderde und Quarzsand, durch die Besichtigung von Sonnenkollektoren als Warmwasserheizung und einem Windkraftwerk zur Stromerzeugung mit Aussichtsplattform für Kinder und Erwachsene. Auch Wasser wird als beständiger Gestalter der Landschaft bestaunt. Außerdem sehen wir große Haufen von Waldameisen und Bienenstöcken mit "Honigschule".


4 Kinderspielplätze entlang der Route und ein kleines Bächlein verlocken zum praktischen Spiel in freier Natur ohne Reue (vorausgesetzt die Kleidung ist passend gewählt).


In der Wallfahrtskirche Maria Schnee und der Wehrkirche in Lichtenegg können Kinder in sehr kurzweiliger Art eine Rätsel-Rallye absolvieren.

 

Startpunkt der Tour

Kirchenplatz Lichtenegg

Zielpunkt der Tour

Kirchenplatz Lichtenegg

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung beim Kirchenplatz in Lichtenegg. In unmittelbarer Nähe befindet sich gleich der erste Spielplatz. Wir folgen der Hauptplatzstraße bis wir zu einer Kapelle kommen. Hier biegen wir links ab und gehen den Weg entlang bis wir zum nächsten Spielplatz kommen. Dort biegen wir dann recht ab und folgen dem Weg bis Maria Schnee. Hier gibt es die Kirche zu besichtigen und auch den nächsten Spielplatz zu erkunden. Nebenan finden wir den Gasthof Maria Schnee. Hier können wir Rast machen und uns stärken. Wir gehen weiter und durchqueren Kaltenberg. Wir biegen zwei Mal rechts ab und folgen dem Wanderweg. Wir kommen nach Tafern und gehen durch den Wald. Hier gibt es Ameisenhausen und Bienenstöcke zu entdecken. Wir überqueren den Bach und biegen rechts auf den Güterweg Wäschau. Bereits nach wenigen Metern biegen wir wieder links ab in den Wald. Danach nochmals links auf den Weg. Nachdem wir rechts abgebogen sind kommen wir zum Windrad mit Aussichtsplattform. Danach biegen wir rechts ab und gehen gerade aus und kommen, vorbei am letzten Spielplatz zurück zum Ausgangspunkt nach Lichtenegg.

Anfahrt

Von Wien und Graz: Über die Südautobahn A2 fahren, Abfahrt Grimmenstein nehmen. Rechts abbiegen auf B54 und in Richtung Grimmenstein fahren. Nach ca. 500 m links abbiegen auf Bachgasse in Richtung Kaltenberg (Maria Schnee) bzw. Lichtenegg. Der Landstraße 4106 etwa 6 Kilometer nach Kaltenberg-Maria Schnee folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Regionalbus Richtung Lichtenegg fährt nur dreimal täglich!

Von Wr. Neustadt Hauptbahnhof den Regionalzug (Richtung Aspang-Markt) nehmen und bei der Haltestelle Bad Erlach aussteigen. Von hier aus den Regionalbus 7866 (Richtung Lichtenegg) bis zur Haltestelle Kaltenberg Abzweigung nehmen. Oder direkt von Wr. Neustadt mit dem Bus bis zur Haltestelle Kaltenberg Abzweigung. Etwa 15 Minuten Gehzeit zum Ausgangspunkt.

Weitere Infos / Links

www.lichtenegg.at

www.wieneralpen.at

 

Tipp des Autors

Erleben Sie die beeindruckende Aussicht im Paradies der Blicke und besuchen Sie die Aussichtsplattform am Windrad Lichtenegg.