Langlaufgebiet

Mühlenloipe Hochneukirchen-Gschaidt

Beschreibung

Die Mühlenloipe in der Hochneukirchner Au ist eine typische Talloipe und daher auch für Anfänger und weniger geübte Langläufer leicht zu bewältigen. Der Höhenunterschied vom höchsten bis zum tiefsten Punkt beträgt nur 70 m. Die Mühlenloipe hat ihren Namen von den sechs Mühlen, die einst am Hochneukirchnerbach von seinem Ursprung bis zur steirischen Grenze in Betrieb waren. Die Mühlenloipe weist derzeit eine Länge von 10 km auf und ist gebührenfrei benutzbar. Bei ausreichender Schneelage werden Langflaufkurse für Anfänger und Fortgeschrittene abgehalten. 

Seit der Saison 2004/05 steht den Langläufern in der Rodlmühle ein neues Loipenstüberl als Einkehr- und Kommunikationstreffpunkt mit Umkleidemöglichkeit und Schiverleih zur Verfügung. Nehmen Sie sich Zeit und laben Sie sich zwischendurch bei gemütlicher Hüttenatmosphäre! Der Hüttenwirt wartet Ihnen gerne warme und kalte Getränke und Imbisse auf. Das Stüberl ist bei Loipenbetrieb Samstag, Sonn- und Feiertag, bei entsprechender Schneelage auch wochentags geöffnet.

Standort & Anreise

Vollbild
Marktgemeinde Hochneukirchen-Gschaidt

Hauptstraße 26
A-2852 Hochneukirchen-Gschaidt

Route planen