Wandertouren

Semmering Panoramawandern Zauberberg - Sonnwendstein

Vollbild

Höhenprofil

9,80 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 9,80 km
  • Aufstieg: 300 Hm
  • Abstieg: 542 Hm
  • Dauer: 3:15 h
  • Niedrigster Punkt: 986 m
  • Höchster Punkt: 1.528 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Heilklima
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • Bergbahnauf-/-abstieg

Details für: Semmering Panoramawandern Zauberberg - Sonnwendstein

Kurzbeschreibung

Bequem in luftige Höhen mit der Zauberberg Kabinenbahn auf den Hirschenkogel. Aussichtsreiche Höhenwanderung vom Hirschenkogel auf den Sonnwendstein mit neu gestalteten Ruheplätzen verzaubern alle Erholungssuchenden.

Beschreibung

Die Panoramawanderrunde startet bei der Talstation auf der Passhöhe. Den Gipfel des Hirschenkogels erreicht man bequem mit der Zauberberg Kabinenbahn, dann kann die Wanderung auch schon beginnen. Die Rundum-Aussicht von der Milleniumsaussichtwarte am Hirschenkogel eröffnet den Reigen der Aussichtspunkte entlang dieser Wanderung. Die Sonnenliegen am Fuße der Warte oder auch die Sonnenterasse des Liechtensteinhauses laden zum Verweilen ein. Der Weg führt zuerst entlang der Forststraße bist zum Kreuzungspunkt mit der Forststraße Richtung Sonnwendstein. Tipp: Leicht versteckt laden große Holzliegen zum Verweilen und "Luftschnuppern" ein. Der Aufstieg über Stock und Stein am Kammweg wird mit einer imposanten Aussicht während der Wanderung entlang des Kammes bis zum Erzkogel belohnt. Das Ziel vor Augen erleichtert den Aufstieg zum Sonnwendstein. Tief Luft holen und das Panorama genießen, Gedanken schweifen lassen und Kraft schöpfen für den Alltag. Kulinarische Wegbegleiter sind das Liechtensteinhaus am Hirschenkogel, die Pollereshütte am Sonnwendstein oder die Enzianhütte an der Sonnwendsteinstraße kurz vor dem Zielpunkt Passhöhe. Vom Hirschenkogel hinunter geht es entweder zu Fuß, mit der Kabinenbahn oder mit den Monsterrollern.

Startpunkt der Tour

Semmering Passhöhe - Talstation Zauberberg Kabinenbahn

Zielpunkt der Tour

Semmering Passhöhe - Talstation Zauberberg Kabinenbahn

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt mit dem bequemen Aufstieg mit der Zauberberg Kabinenbahn auf den Hirschenkogel. Bei der Bergstation beginnt der in der Karte eingezeichnete Weg. Über die Forststraße gelangen wir zur Kreuzung mit der Sonnwendsteinstraße. Hier biegen wir rechts ab. Der Kammweg  führt uns zuerst über den Dürriegel durch den Wald bis zur Alm. Über die Alm gehen wir bis zum Gipfelkreuz Erzkogel und gelangen nach einem kurzen Abstieg bis zur Wegkreuzung. Wir gehen gerade weiter bis zur Pollereshütte und links zum Bergkircherl am Sonnwendstein. Der Rückweg führt wieder bis zur Wegkreuzung etwa 300 Meter nach der Pollereshütte. Nun halten wir uns rechts und kehren bequem über die Forststraße zurück zu der ersten Wegkreuzung (Sonnwendsteinstraße), wo wir uns weiter rechts halten. Vorbei bei der Enzianhütte gehen wir hinunter auf die Passhöhe zum Ausgangspunkt. 

Anfahrt

Von Wien über die A2 Südautobahn auf die S6 Semmering-Schnellstraße fahren und Ausfahrt Maria Schutz nehmen. Rechts abbiegen auf L4168. Weiter auf Semmering/L4168, Semmeringstraße und Passstraße bis B306 nehmen.

Von Graz über die S6 Semmering-Schnellstraße fahren und Ausfahrt Spital/Semmering nehmen. Links abbiegen auf Semmering Ersatz Str./B306. Weiter auf B306.

Parken

Parkplätze bei der Kabinenbahn und auf der Passhöhe vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Semmering ist mit der Südbahn ab Wien Hauptbahnhof und Graz Hauptbahnhof erreichbar. Etwa 20 Minuten Fußmarsch zur Passhöhe.

Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

Weitere Infos / Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Tourismusbüro Semmering, www.semmering.at, +43 / 2664 / 20025

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Bergerfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.

Karte

Wanderkarte der Kurgemeinde Semmering erhältlich im Tourismusbüro Semmering á € 1.--

Freytag & Berndt Semmering-Rax-Schneeberg-Schneealpe WK022

Tipp des Autors

Kombinieren Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt im Hotel Sonnwendhof, im Hotel Zauberberg oder im Sporthotel am Semmering!