Wandertouren

Winzendorf Rundwanderweg 6, Eselsteig - Ruine Emmerberg

Vollbild

Höhenprofil

5,64 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 5,64 km
  • Aufstieg: 259 Hm
  • Abstieg: 254 Hm
  • Dauer: 1:55 h
  • Niedrigster Punkt: 327 m
  • Höchster Punkt: 543 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour

Details für: Winzendorf Rundwanderweg 6, Eselsteig - Ruine Emmerberg

Kurzbeschreibung

Nicht zu lange, mäßig schwierige Strecke im Wald

Beschreibung

Zwei steile Anstiege zur Ruine Emmerberg. Trotzdem eine einfache Wanderung mit Blick auf die Hohe Wand und Neue Welt, als auch auf Winzendorf.

Startpunkt der Tour

Bahnhof Winzendorf

Zielpunkt der Tour

Bahnhof Winzendorf

Wegbeschreibung

Bahnhof – Prossetschlucht bis Haus Nr. 12 – rechts bergauf auf Eselssteig mit roter Markierung – vorbei an Ruine Emmerberg – links abwärts Richtung Forsthaus am Waldrand rechts – Emmerbergweg – Wolfsgraben rechts bergauf – auf Hochplateau rechts – am Hausberg links bergab – nach 400 m rechts, Kalksteinbruchaussicht möglich, über Engelsbergweg retour zum Bahnhof. Einstieg: bei Kastanienallee unterhalb der Ruine möglich. Das Betreten der Ruine Emmerberg ist wegen Einsturzgefahr verboten

Sehenswertes: Ruine Emmerberg von außen. Neue Welt, Hohe Wand, vom Bankerl am Kalksteinbruch auf Winzendorf Route:

Anfahrt

aus Richtung Wien, Abfahrt Wiener Neustadt Nord/Wöllersdorf, Fahrtrichtung Piestingtal/Hohe Wand,

aus Richtung Graz, Abfahrt Wiener Neustadt West, Fahrtrichtung Schneeberg/Hohe Wand

Parken

Kostenloses Parken direkt beim Bahnhof möglich. Anschlussmöglichkeit für Elektroautos vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Wiener Neustadt in Richtung Puchberg am Schneeberg, Haltestelle Winzendorf

Ausrüstung

festes Schuhwerk

Sicherheitshinweise

keine besonderen Vorkehrungen notwendig